Modulbezeichnung: 2.2.1 Digital Spatial Analysis - Practical Exercises
ggf. Kürzel: Modul 2.2.1
ggf. Untertitel: Digitale Raumanalyse
ggf. Lehrveranstaltung: - Übung zur Aufbereitung räumlicher Daten
Semester: jährlich im SS, 2. Sem.
Modulverantwortliche(r): Dr. G. Hörmann
Dozent(in): - G. Hörmann, R. Doerffer
Sprache: englisch
Zuordnung zum Curriculum:
Wahlmodul MSc EM
Lehrform/SWS: Übungen: 4h
Arbeitsaufwand:
(Präsenzstunden/Workload)
- Übungen:    60h / 180h
Kreditpunkte: 6
Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Modul 1.4
Lernziele/Kompetenzen:
Die Studierenden sind in der Lage, für ein gegebenes Gebiet eine Daten- und Kartenbasis zu erstellen, die als Grundlage für Planung und Modellierung geeignet ist. Sie sind auch in der Lage, die für eine Aufgabenstellung geeigneten Werkzeuge und Methoden auszuwählen und haben einen Überblick über die technischen Möglichkeiten von Datenbanken und Geographischen Informationssystemen. Sie sind in der Lage, die Qualität der erhobenen Daten zu beurteilen und kennen geeignete Methoden, um Datenlücken aufzufüllen.
- Methoden-, Lern- und Schlüsselkompetenzen
Inhalt: Arbeiten mit Daten von Forschungsstationen, Monitoring- Projekten, Satelliten- und Luftbildern, öffentlichen Stellen je nach Aufgabenstellungen. Arbeiten mit einem breiten Spektrum an Technik zur Erhebung von räumlichen Daten, einschließlich eigener Messungen und Datenbeschaffung, z.B. Luftbilder, GPS-Messungen, zusätzliche Kartierungen vor Ort. Einführung in die Theorie und Praxis der Analyse von Satellitenbildern, Vorstellung der Soft- und Hardware zur räumlichen Analyse.
Studien-/Prüfungsleistungen: mündliche Prüfung zu 50 %, Referat zu 25 %, schriftliche Ausarbeitung des Referats zu 25 %
Medienformen: Vorlesung und Ergebnispräsentation in PowerPoint, selbstständige Arbeit am PC, Unterlagen und Datensätze: Internet Server
Literatur: - Handbücher der jeweiligen Programme (GIS, Datenbank)

 

<< zurück zur Modulübersicht




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de