Modulbezeichnung: 2.1.3 Coastal & Marine Ecosystems - Field Studies
ggf. Kürzel: Modul 2.1.3
ggf. Untertitel: Küsten- und marine Ökosysteme
ggf. Lehrveranstaltungen:
Semester: jährlich im SS, 2. Sem.
Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. K. Reise
Dozent(in): - Prof. Dr. K. Reise
- Prof. Dr. F. Colijn 
- PD Dr. S. Garthe
Sprache: englisch
Zuordnung zum Curriculum:
Wahlmodul MSc EM
Lehrform/SWS: Übung & Exkursion: 4h
Arbeitsaufwand:
(Präsenzstunden/Workload)
- Übungen:     60h / 180h
Kreditpunkte: 6
Voraussetzungen: keine
Lernziele/Kompetenzen:
Die Studierenden sind in der Lage, selbständig die wesentlichen ökologischen Prozesse (z.B. Primärproduktion, Konsumtion, etc.) zu messen und können die steuernden ökosystemaren Strukturen erkennen. Die TeilnehmerInnen sind befähigt, Möglichkeiten, Grenzen und Aussagefähigkeit von Felderhebungen zu bewerten.
- Fach-, Anwendungs- und Methodenkompetenz
Inhalt:
Das Modul fokussiert auf Habitate in der Umgebung der Insel Sylt und umfasst die Ökologie der Primärproduzenten, Invertebraten, Fischen und Meeressägern. Ein wichtiges Thema der Feldarbeiten ist die Reaktion der Biozönose auf anthropogen bedingte Umweltveränderungen. Die Studierenden werden im Labor Projekte in Gruppenarbeit organisieren und durchführen, sowie an Exkursionen und kleineren Schiffsausfahrten teilnehmen. Arbeiten zum Datenmanagement, zu Auswertungs- und Präsentationstechniken bilden den jeweiligen Abschluss von Lehreinheiten.
Studien-/Prüfungsleistungen: Protokoll zu 20 % und Hausarbeit zu 80%
Medienformen:
Literatur: - Essink K. et al. (Eds, 2005) Wadden Sea Quality Status Report
  2004.
- Common Wadden Sea Secretariat, Wilhelmshaven, Germany.
  359 pp.
- http://www.waddensea-secretariat.org/QSR
  Recommended downloadable Chapters
  1 (Introduction), 5 (Eutrophication), 6 (Introductes species), 8 (Tidal
  area), 12 (Birds), 14 (Synthesis)

 

<< zurück zur Modulübersicht




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de