Modulbezeichnung: 1.9 Principles of Environmental Economics & Environmental Planning
ggf. Kürzel: Modul 1.9
ggf. Untertitel: Grundlagen der Umweltökonomie und Umweltplanung
ggf. Lehrveranstaltungen: - Landwirtschaftliche Umweltökonomie
-Grundlagen der räumlichen Umweltplanung
Semester: jährlich im WS, 1.Sem.
Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. U. Latacz-Lohmann
Dozent(in): - Prof. Dr. U. Latacz-Lohmann
- PD Dr. H. Reck
Sprache: deutsch
Zuordnung zum Curriculum:
Wahlmodul MSc EM, Pflichtmodul BSc Agr., Fachricht. Umweltw.
Lehrform/SWS: Vorlesungen:    4h
Arbeitsaufwand: (Präsenzstunden/Workload - Vorlesung Umweltökonomie:  30h / 90h
- Umweltplanung:  30h / 90h
Kreditpunkte: 6
Voraussetzungen: keine
Lernziele/Kompetenzen:
Umweltökonomie: Die Studierenden haben einen Überblick über die verschiedenen Instrumente der Umweltpolitik im Allgemeinen und der Agrar- Umweltpolitik im Besonderen. Sie haben Spezialkenntnisse in ausgewählten Aspekten der landwirtschaftlichen Umweltpolitik und sind vertraut mit der aktuellen agrarpolitischen Diskussion. Sie können die umweltrelevanten Wirkungen agrarpolitischer Vorschläge in den Grundzügen beurteilen.
Umweltplanung: Die Studierenden verstehen die Wechselbeziehungen von inhaltlichen, methodischen und gesetzlich-formalen Grundlagen der Planung; sie haben einen Überblick über deutsche und EU-weite Instrumente und Abläufe in der räumlichen Umweltplanung und sind zur Interpretation, Bewertung und Anwendung ökologischer Daten und zur Lösung von Zielkonflikten befähigt.
- Fach-, Anwendungs-, Lern-, Schlüsselkompetenz
Inhalt: Umweltökonomie: Ökonomische Ursachen von Umweltproblemen; Instrumente der Umweltpolitik; Grundlagen der ökonomischen Umweltbewertung; Umweltwirkung der EU-Agrarpolitik; Instrumente der Agrar-Umweltpolitik; spezielle Aspekte der Ausarbeitung von Auflagen in Schutzgebieten sowie Rechtsgrundlagen für Entschädigungsansprüche; Multifunktionalität als agrarpolitisches Konzept.
Umweltplanung: grundlegende Planungsmethoden, umweltplanerische Instrumente (insbesondere Landschaftsplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung, Verträglichkeitsprüfung nach der FFH-Richtlinie, Eingriffsregelung und landschaftspflegerischer Begleitplan, ggf. Fachplanungen wie Flurbereinigung, Pflege- und Entwicklungspläne, Biotopverbund), Schnittstellen zur Raumordnung bzw. querschnitts-orientierten Gesamtplanung; neue Instrumente wie z.B. die EU-Wasserrahmenrichtlinie; jeweils in Bezug zu den ökologischen Grundlagen der Planung (Daten, Methoden), zur Dateninterpretation und zur Bewertung und Zieldefinition sowie zur Vergabepraxis. Lehrformen
Studien-/Prüfungsleistungen - Umweltökonomie: mündliche Prüfung zu 50%
- Umweltplanung: mündliche Prüfung zu 50%
Medienformen:
Literatur: Umweltökonomie:
- Turner, R.K., Pearce, D. and I. Batemann (1994): Environmental
  Economics: An Elementary Introduction.
- Field, B. C. (2000): Environmental Economics: An Introduction .
  2nd edition. McGraw-Hill, New York.
- Köhne, M. (2000): Landwirtschaftliche Taxationslehre (Kapitel 5).
  Parey, Berlin.
- Mährlein, A. (1993): Einzelwirtschaftliche Auswirkungen von
  Naturschutzauflagen. 2. Auflage. Verlag Vauck Kiel.
- Dabbert, S. et al. (1998): The Economics of Landscape and Wildlife 
  Conservation. CABI Wallingford.
- Brouwer, F. and P. Lowe (2000): CAP Regimes and the European 
  Countryside. CABI Wallingford.
- Romstad, E., Simonsen, J. and A. Van (1997): Controlling Mineral
  Emissions in European Agriculture - Economics, Policies and the
  Environment. CABI Wallingford.
- Shortle, J.S. and D. Abler (2001): Environmental Policies for
  Agricultural Pollution Control. CABI Wallingford.
- OECD (ed.) (2003): Organic Agriculture: Sustainability, Markets
  and Policies. CABI Wallingford.
- OECD (ed.) (2003): Multifunctionality: The Policy Implications.
Umweltplanung:
- Jessel, B., Tobias, K. (2002); "Ökologisch orientierte Planung"; BMU
  (Hrsg., 1997): "Landschaftsplanung".
- Köppel, J. et al. (1998): "Praxis der Eingriffsregelung".
- Kaule, G. (2002): "Umweltplanung".
- [Albert, G.et al. (1996): "Bewertung und Planung im Umweltschutz".
  Gassner, E. (1995) "Das Recht der Landschaft"].
- weitere Angaben in ausführlicher Literaturliste sowie aktuelle Texte 
  zu Gesetzen, Richtlinien und deren Ausführungsbestimmungen,  
  Planbeispiele; z. T. als Datei

 

<< zurück zur Modulübersicht




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de