Modulbezeichnung: 1.4 GIS & Modelling Basics
ggf. Kürzel: Modul 1.4
ggf. Untertitel: GIS & Modellbildung (Grundlagen)
ggf. Lehrveranstalungen:

Semester: jährlich im WS, 1. Sem.
Modulverantwotliche(r): Prof. Dr. N. Fohrer
Dozent(in): - Prof. Dr. N. Fohrer
- Dr. Hörmann
Sprache: englisch
Zuordnung zum Curriculum:
Wahlpflichtmodul, MSc EM
Lehrform/ SWS: Vorlesung & Übung: 4h
Arbeitsaufwand:
(Präsenzstunden/Workload)
- Vorlesung:   30h / 90h
- Übungen:     30h / 90h
Kreditpunkte: 6
Voraussetzungen: keine
Lernziele/Kompetenzen: Die Studierenden sind mit den grundlegenden Ansätzen von Geographischen Informationssystemen vertraut und in der Lage zielgerichtete räumliche Datenrecherchen durchzuführen. Die TeilnehmerInnen kennen die grundlegenden Ansätze der numerischen Modellierung und sind in der Lage, einfache dynamische Modelle anzuwenden.
- Anwendungs-, Methoden- und Lernkompetenz
Inhalt:
GIS: Einführung in die Kartenkunde, das Design und die Typologie von digitalen Karten, Besonderheiten von thematischen Karten wie Katasterkarten und amtlichen digitalen Kartenwerken. Öffentlich verfügbare Kartenwerke, Orthophotos und –karten, Skalen, Referenzen, Projektionen und Genauigkeiten.
Modellbildung:
Möglichkeiten und Grenzen der Modellbildung, Box-Modelle, analytische und numerische Modelle, individuenorientierte Modelle, zelluläre Automaten und Expertensysteme. Strukturierte Verfahren zur Entwicklung von Modellen. Modellunterstützungssysteme
Studien-/Prüfungsleistungen: mündliche Prüfung zu 50% und Hausarbeit zu 50%
Medienformen:
Literatur: - Online-Dokumentation der Vorlesungsfolien
  Http://www.hydrology.uni-kiel.de
- P. Burrough and R.McDonnell, 2000: Principles of Geographical 
  Infomation Systems. Oxford University Press.
- Weitere Bücher werden in der Lehrveranstaltung vorgestellt.

<< zurück zur Modulübersicht




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de